Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

DRK Suhl
NHZ Treffpunkt
Rhöntropfen
Hörgeräte Möckel

CONTENT-SINGLE!!!

Borkenkäferausblick 2021: Licht und Schatten

Veröffentlicht von

Die Ausgangszahlen im Frühjahr sind beunruhigend hoch, doch der lange Winter behindert Buchdrucker & Co. im Fortlauf des Jahres in seiner Vermehrung. Holzabsatz verbessert sich

Erfurt: Mit einem neuen Rekordwert von 405.000 Festmeter Buchdruckerbefall im ersten Quartal 2021 übertrifft Thüringens aggressivster Fichtenschädling das Vergleichsquartal 2020 um rund 20.000 Festmeter. Das zeigen die aktuellen Daten der Hauptstelle Waldschutz des Forstlichen Forschungs- und Kompetenzzentrum Gotha (FFK). Die zur ThüringenForst-AöR gehörende Dienststelle überwacht relevante Forstschädlinge und gibt Empfehlungen zu deren Abwehr. Die Experten haben aber auch eine gute Nachricht: Der lange und kalte Winter hat den Hauptschwarmflug des wärmeliebenden Buchdruckers vom April in den Mai verschoben. Damit hat der Käfer in den verbleibenden warmen Monaten des Jahres wahrscheinlich zu wenig Zeit, um die für eine Massenvermehrung notwendige dreifache Reproduktionsrate zu erreichen.

Der lange Winter spielt Förstern und Waldbesitzenden in die Hände

„In den sehr warmen Tagen vor Ostern sind zwar die ersten Buchdrucker ausgeschwärmt. Mit dem dann eintretenden kalten Witterungsverlauf kam dieser erste Schwarmflug allerdings fast vollständig zum Erliegen“, so Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand. Nach den derzeitigen Wetterprognosen dürften sich auch in der laufenden Woche kaum frühlingshafte Sonnentage einstellen. Von denen braucht der wärmeliebende Buchdrucker aber gleich mehrere in direkter Abfolge, um flugaktiv zu werden. Sollten im Mai sich an mehreren Tagen dann aber über 16° C Tagestemperatur einstellen, ist mit einem massiven Schwarmflug zu rechnen, sind sich die Forstexperten sicher. Die Zeit bis dahin muss unbedingt genutzt werden, um noch Käferbäume oder lagerndes Holz mit überwinternden Buchdruckern zu sanieren oder noch rechtzeitig neue „Fangbäume“ zu legen. Die Gefahr einer diesjährigen Borkenkäfermassenvermehrung ist nicht völlig gebannt, da sich in den letzten drei Jahren ein extrem hohes Borkenkäferpotenzial entwickelt hat. Der neue Quartals-Rekordwert 2021 zeigt die Gefahrenlage mehr als eindrücklich.

DRK Suhl
NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel
Rhöntropfen

Kostenlose Borkenkäfer-Infos für alle Waldbesitzenden

Auch gegenwärtig bleibt die wichtigste Überwachungsmaßnahme des Buchdruckers die Kontrolle auf frischen Käferbefall an stehenden Fichten und auch liegendem Holz. Zwar gehen die Forstexperten in diesem Frühjahr davon aus, dass sich die, im Vergleich zu den vorhergehenden Dürrejahren besser wasserversorgten und damit vitaleren, Fichten besser gegen Käferangriffe wehren können. Gleichwohl bleibt die Lage speziell in den unteren Lagen für Waldbesitzer mit angegriffenen Fichtenbeständen prekär. Die Informationen zum Buchdrucker stellt die Hauptstelle Waldschutz der ThüringenForst-AöR übrigens allen Waldbesitzenden unter www.thueringenforst.de oder www.waldbesitzerportal.de kostenlos zur Verfügung.

Holzmarkt ist wieder aufnahmefähiger – gut für den Wald und die Waldbesitzenden

Im Vergleich zum ersten Quartal 2020 hat sich die Lage am Holzmarkt deutlich verbessert. Die Nachfrage nach Schad- wie Frischholz ist deutlich angesprungen und mit ihr steigen auch die Holzpreise. Dies unterstützt die erfolgreiche Sanierung durch die Waldbesitzenden, da das Holz schnell aus dem Wald hin zu den Rohholz-Verarbeitern kommt. Gleichzeitig kann der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln kontinuierlich zurückgefahren werden.

NHZ Treffpunkt
DRK Suhl
Hörgeräte Möckel
Rhöntropfen
Text: ThüringenForst; Foto: ThüringenForst

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.