Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

DRK Suhl
NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel

CONTENT-SINGLE!!!

ADAC Rettungshubschrauber „Christoph 70“ flog über tausend Einsätze

Veröffentlicht von

Im Jahr 2020 hoben die fliegenden Gelben Engel von „Christoph 70“ in Jena zu 1.153 Einsätzen ab. Das geht aus der aktuellen Einsatzstatistik der gemeinnützigen ADAC Luftrettung hervor. 2019 standen 1.273 Einsätze auf dem Plan.
„Christoph 70“ ist am Flugplatz Jena-Schöngleina stationiert und wird dort seit Januar 1998 von der ADAC Luftrettung betrieben. Seitdem wurde der Rettungshubschrauber zu rund 30.000 Einsätzen gerufen. Der Einsatzradius der Station umfasst circa 70 Kilometer. In der Regel besteht ein Stationsteam aus drei Piloten, fünf Notfallsanitätern und 15 Notärzten.
Jeder dritte Einsatz nach Unfällen

Je eher Patienten versorgt werden, desto höher ist die Überlebenswahrscheinlichkeit. Von den 1.153 Einsätzen waren (Unfall-)Verletzungen mit 32 Prozent der häufigste Einsatzgrund – davon handelte sich bei 9 Prozent um Verkehrsunfälle –, gefolgt von Notfällen des Herz-Kreislaufsystems mit 27 Prozent. Bei 19 Prozent handelte es sich um neurologische Notfälle und bei 7 Prozent um Notfälle des Atmungssystems. 15 Prozent entfielen auf sonstige Einsatzgründe wie psychiatrische oder geburtshilfliche Notfälle.

NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel
DRK Suhl

Einsatzorte und -arten von „Christoph 70“

Vergangenes Jahr rückte der Helikopter nach Thüringen (90,9 Prozent), Sachsen-Anhalt (7,6 Prozent), Sachsen (0,7 Prozent), Bayern (0,5 Prozent), Hessen (0,2 Prozent) und Brandenburg (0,1 Prozent) aus. Dabei handelte es sich um 981 Primäreinsätze, in denen ein Notarzt zum Einsatzort gebracht oder ein notfallmedizinisch versorgter Patient direkt in ein geeignetes Krankenhaus geflogen wird. 50 Einsätze waren Sekundäreinsätze, also Flüge, um Patienten von einem Krankenhaus in ein anderes zu verlegen oder wichtige Medikamente, Blutkonserven oder Organe zu transportieren. Bei 122 Einsätzen handelte es sich um Fehleinsätze.

Luftrettung während der Coronapandemie

Dank umfangreicher Hygienemaßnahmen waren die rund 50 Hubschrauber der ADAC Luftrettung an 37 Stationen trotz Corona auch letztes Jahr uneingeschränkt im Einsatz. Insgesamt sind die Crews im Jahr 2020 zu 51.749 Einsätzen gestartet (2019: 53.967). Das entspricht rund 141 Notfällen (2019: 150) täglich.

NHZ Treffpunkt
DRK Suhl
Hörgeräte Möckel

Mit den Rettungshubschraubern der Typen H145 und H135 von Airbus Helicopters wurden 2020 bundesweit ungefähr 3,3 Millionen Kilometer zurückgelegt. Das sind 150.000 Kilometer weniger als ein Jahr zuvor. Die durchschnittliche Flugzeit betrug rund 30 Minuten.
Bei rund 800 Einsätzen handelte es sich um Corona-Einsätze, darunter rund 100 Spezial-Verlegungstransporte von schwer an Covid-19 Erkrankten. Die meisten davon übernahm „Christoph 112“, der im April 2020 zusätzlich vom Land Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen stationiert wurde. In der Hochphase der Pandemie leisteten die fliegenden Gelben Engel auch grenzüberschreitende Hilfe in Frankreich und unterstützten die Bundeswehr bei deren Italien-Hilfe.

Text, Foto: ADAC Hessen-Thüringen

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

SAMMLUNG-CONTENT!!!

Polizei Blaulicht

Zeugen gesucht

Meiningen. Die Landespolizeiinspektion Suhl informiert: Am Freitag gegen 12.00 Uhr ereignete sich in Meiningen, Am Steingraben ein Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein abgeparkter Pkw durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher

SAMMLUNG-CONTENT!!!

Aprilscherz?

Ist die folgende Meldung ein Aprilscherz? Das fragt sich die NHZ24 ThüringenForst prüft Bioreisanbau in Mooren Vernässte Moorstandorte im Wald erlauben Reisanbau in Bioqualität. Neues Geschäftsfeld soll zügig ausgebaut werden

SAMMLUNG-CONTENT!!!

Schmierfink erwischt

Hildburghausen. Wie die Landespolizeiinspektion Suhl mitteilte stellten Beamte der Hildburghäuser Polizei Montagnacht (29.03.2021) mehrere Jugendliche in der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße in Hildburghausen fest, als diese ein Tor mit Farbe beschmierten. Einen 14-jährigen

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.