Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

Werbung

CONTENT-SINGLE!!!

Freud‘ und Leid

Veröffentlicht von

Ein Spielbericht von Daniel Grambs

Suhl. Freud‘ und Leid lagen am Sonntag im „Derby“ der E-Junioren von der SG FSV Goldlauter e.V., welche zu Gast bei der SG SV Dietzhausen e.V. waren, dicht beieinander.

Von Beginn an waren beide Teams hoch motiviert und so gab es in den ersten Spielminuten gute Torabschlüsse auf beiden Seiten. Die Gastgeber nutzten in der 12 Spielminute einen Fehlpass eiskalt aus und gingen mit 1:0 in Führung.

Kurz darauf waren sie erneut hellwach und bauten die Führung auf ein 2:0 aus. Die Köpfe hingen aber nur kurz bei den Gästen, dadurch kämpfte man sich wieder besser in die Partie. Der Mut und Ehrgeiz wurde mit dem Anschlusstreffer belohnt.

Doch wiederum durch einen Fehler baute die SG SV Dietzhausen e.V. die Führung gnadenlos auf ein 3:1 zur Pause aus.

Auch in der zweiten Hälfte sah man glänzenden Fußball auf beiden Seiten mit sehenswerten Passspiel, Einzelaktionen sowie tollen Paraden der Torhüter.

Die Hausherren bauten die Führung bis Mitte der zweiten Hälfte auf ein 5:1 aus, nun dachte man, das war es. Die SG FSV Goldlauter e.V. blieb aber dran und erzielte mit viel Willen binnen 5 Minuten 3 Tore.

Es wurde nochmal hitzig, da ein Unentschieden machbar war in den letzten beiden Spielminuten.

Doch mit dem Abpfiff machten die Gastgeber mit dem 6:4 alles klar und entschieden diese packende „Derby“ für sich.

Text/Fotos: Daniel Grambs

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.