Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

NHZ Treffpunkt
DRK Suhl
Hörgeräte Möckel

CONTENT-SINGLE!!!

„Die Grafen von Henneberg als Burggrafen von Würzburg“

Veröffentlicht von

Vortrag von Dr. Janis Witowski, Naturhistorisches Museum Schleusingen, in der Reihe „Natur und Geschichte“

Schleusingen. Am Mittwoch, dem 18. März, lädt das Naturhistorische Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen um 19.30 Uhr in den Fürstensaal zum Vortrag von Dr. Janis Witowski zur hennebergisch-fränkischen Geschichte unter dem Titel „Zwischen Schleuse und Main. Die Grafen von Henneberg als Burggrafen von Würzburg“ ein.

Dieser nimmt die Besucher mit auf eine Reise in die Zeit der Grafen von Henneberg (1096 bis 1583). Damals gab es innerhalb von Franken noch keine Landesgrenze wie die heutige zwischen den Freistaaten Thüringen und Bayern. Der Einflussbereich der ab 1310 gefürsteten Henneberger Grafen erstreckte sich über einen großen Teil Nordfrankens von den Südausläufern des Thüringer Waldes bis an den Main. Sie hielten nicht nur Schweinfurt als Reichslehen, sondern waren auch mit der Burggrafenwürde von Würzburg betraut. Das Burggrafenamt eröffnete den Hennebergern wichtige Handlungsspielräume als wichtigste weltliche Macht im Norden Frankens, brachte sie aber auch allzu oft in Konflikt mit dem Hochstift Würzburg.

Hörgeräte Möckel
DRK Suhl
NHZ Treffpunkt

Der Eintritt beträgt 4 Euro.

Titelbild: In der sogenannten Cyriakusschlacht von 1266 traf das Heer des Würzburger Bischofs auf die Grafen von Henneberg und ihre Verbündeten. Das Bild stammt aus der sogenannten Echter-Chronik des Julius Fries von 1574.
Grafik: Universitätsbibliothek Würzburg, M. ch. f. 760.).

Hörgeräte Möckel
DRK Suhl
NHZ Treffpunkt

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein: