Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

DRK Suhl
Lions Advents-Tombola
Hörgeräte Möckel
NHZ Treffpunkt

CONTENT-SINGLE!!!

Die Saison im Rennsteiggarten geht auf die Zielgerade

Veröffentlicht von

Der Rennsteiggarten Oberhof ist ein botanisches Paradies sprichwörtlich direkt „vor unserer Haustür“. Am 1. November öffnet das weithin bekannte Gartenareal zum letzten Mal in dieser Saison seine Pforten.

Bis dahin haben die Besucher noch täglich die Gelegenheit, auf einer Fläche von sieben Hektar rund um den 868 Meter hohen Pfanntalskopf in die Pflanzenwelt der Gebirge Europas, Asiens, Nord- und Südamerikas, Neuseelands und der arktischen Region einzutauchen. Hier in der Kammlage des Thüringer Waldes bilden die Pflanzen ihren typischen Wuchs und Blütenflor aus.

Hörgeräte Möckel
DRK Suhl
NHZ Treffpunkt
Lions Advents-Tombola

Auch im Monat Oktober präsentieren sich zahlreiche Pflanzen noch in schönster Blütenpracht.

Als letzte Enzian-Art der Gartensaison blüht jetzt der Herbst-Enzian, auch Chinesischer Schmuck-Enzian genannt. Die Pflanzen wachsen in Tibet und West-Yunnan in 3.500 bis 4.500 Meter Höhe an kalkfreien, sonnigen, jedoch etwas feuchten Plätzen. Ihre kurz gestielten, trichterförmigen kobaltblauen Blüten öffnen sich nur bei milder Witterung.

Prächtige Farbtupfer

Aus der einheimischen geschützten Pflanzenwelt blühen im Naturschutzgarten noch die Silber-Distel, die Berg-Aster sowie der Deutsche und der Fransen-Enzian. Schöne Herbstfärbungen zeigen viele Bäume und Sträucher, z. B. der Fächer-Ahorn, der Amerikanische Schneeball sowie die Runzlige Felsenmispel und auch die laubabwerfenden Rhododendron-Arten, wie die Gelbe Kaukasus-Alpenrose oder die Kanadische Alpenrose.

DRK Suhl
NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel
Lions Advents-Tombola

Auch Stauden liefern prächtige Farbtupfer. Als Beispiele seien hier die Arktische Brombeere, der Zwerg-Geißbart aus Japan, das Dreizähnige Fingerkraut oder der Kanadische Hartriegel genannt. Aus sich zersetzendem Holz (z. B. alte Baumstubben) sprießen im Herbst Pilzarten wie Rauchblättriger Schwefelkopf, Hallimasch oder Ziegenbart.

Mit etwas Glück kann man am Vormittag Landschaftsbilder mit zarten Nebelschleiern und Strahlen der tief stehenden Sonne genießen. Mit ersten Raureifrändern an den Pflanzen finden sich außerdem schöne Fotomotive.

Und schon jetzt freuen sich die Rennsteiggärtner auf ein Wiedersehen mit den Besuchern nach der Winterpause im April 2022.

Text: Steffi Seidel; Fotos: Rennsteiggarten Oberhof gemeinnützige GmbH

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein: