Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

DRK Suhl
NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel

CONTENT-SINGLE!!!

Wo wir Kinder waren

Veröffentlicht von

Die Schriftstellerin Kati Naumann hat sich vor allem in Südthüringen einen Namen gemacht, da ihre auf Bestseller-Niveau verfassten Romane dort angesiedelt sind. Am Donnerstag, d. 21.Oktober 2021, wird sie um 19.30 Uhr in Hildburghausen lesen und ihr neues Buch „Wo wir Kinder waren“ vorstellen.

Zum Inhalt des Buches:

Eva, Iris und Jan sind Erben der ehemals prächtigen Spielzeugfabrik Langbein in Sonneberg. In der Kaiserzeit gegründet, befand sie sich in der Weimarer Republik auf ihrem Höhepunkt, überstand zwei Kriege, deutsche Teilung und Verstaatlichung, nur um nach der Wiedervereinigung kläglich unterzugehen. Nun ist von der ehrbaren Langbein-Tradition nichts mehr übrig. Streit und Verbitterung haben sich auf die Hinterbliebenen übertragen. Doch als bei einer Internetauktion eine der seltenen Langbein-Puppen auftaucht – sorgfältig genäht und von ihrem Großvater persönlich bemalt –, rückt die verblasste Vergangenheit wieder heran und wirft unzählige Fragen auf: nach Schuld und Verlust, nach gesellschaftlicher Determiniertheit und individueller Verfehlung, aber auch nach Hoffnung und Neubeginn.

Hörgeräte Möckel
NHZ Treffpunkt
DRK Suhl

Kati Naumann wurde 1963 in Leipzig geboren. In Sonneberg, im ehemaligen Sperrgebiet im Thüringer Wald, verbrachte sie einen Großteil ihrer Kindheit. Die studierte Museologin schrieb bereits mehrere Romane sowie Songtexte für verschiedene Künstler und das Libretto zu dem Musical Elixier (Musik von Tobias Künzel). Sie verfasste Drehbücher für Kindersendungen und entwickelte mehrere Hörspiel- und Buchreihen für Kinder. Kati Naumann lebt mit ihrer Familie in Leipzig und London.

Gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung Erfurt lädt die Stadt- und Kreisbibliothek Hildburghausen in den Bürgersaal im historischen Rathaus ein. Dort hat im September die Veranstaltungsreihe der Bibliothek „Demnächst im Bürgersaal“ wieder „Fahrt aufgenommen“. Zusammen mit den ebenfalls seit kurzem dorthin zurückgekehrten Kult-Kino-Abenden des Stadtmuseums ist sie eine Bereicherung des durch Corona stark „gebeutelten“ Kulturangebots der Stadt Hildburghausen.

NHZ Treffpunkt
DRK Suhl
Hörgeräte Möckel

Mit kleinen Formaten wird eine Nische besetzt, mit der wieder Kultur möglich ist.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten:
Telefon: 03685/774185 und 774188
bibliothek@hildburghausen.de

Text, Foto:  Stadt- und Kreisbibliothek Hildburghausen

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.