Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel
DRK Suhl

CONTENT-SINGLE!!!

Historienspiel von Liebe, Neid und Ehebruch auf der Henneburg

Veröffentlicht von

„Wie war es wohl, das Leben auf der Henneburg…“

Dieser Frage stellt sich der SAT- Förderverein e.V. Meiningen und gastiert mit seinem erfolgreichen Historienspiel mit Musicalcharakter „Die Legende von den 365 Kindern“ im Juli 2021 im Innenhof von Schloss Elisabethenburg in Meiningen.

Nachdem im vergangenen Jahr pandemiebedingt keine großen Theateraufführungen möglich waren, spielt nun der Förderverein Südthüringer Kultur- und Theatervereine e.V. (kurz SAT-Förderverein) noch einmal das große Theaterprojekt „Die Legende von den 365 Kindern“ Open Air im Schlossinnenhof in Meiningen. Die Uraufführung dieses fulminanten Historienspiels war 2019 überaus erfolgreich auf der Henneburg bei Henneberg. Für die sechs Vorstellungen waren binnen kürzester Zeit alle Karten ausverkauft. 54 Mitwirkende sind in diesem Jahr vor und hinter den Kulissen tätig. Alles Amateure aus Hessen, Bayern und Thüringen, die mit viel Spaß und Freude das dreistündige Projekt zum Leben erwecken. Auch drei Ritter auf ihren Pferden werden mit dabei sein und die Atmosphäre einer mittelalterlichen Burg ergänzen.

DRK Suhl
NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel
Erfolgreiches Historienspiel mit Musicalcharakter „Die Legende von den 365 Kindern“.

Es ist eine Legende aus dem 13. Jahrhundert, welche im 14. Jahrhundert das erste Mal erwähnt wurde. Sie beschreibt die Zwistigkeiten Margarete von Hennebergs mit einer Frau Namens Katharina, die Zwillinge bekam. Margarete bezeichnete Katharina als Ehebrecherin, da man zur damaligen Zeit annahm, dass die Vaterschaft immer nur für eines der Kinder möglich sei. Katharina verfluchte daraufhin die Gräfin und diese kam bei einer angeblichen Schwangerschaft unter mysteriösen Umständen ums Leben. Von Liebe, Neid, Ehebruch, einer gewonnenen und einer verlorenen Schlacht erzählt dieses Historienspiel. Es wird getanzt und gelacht, jedoch auch getrauert und geweint. Die Zuschauer tauchen ein in das Leben auf einer Burg im Mittelalter, nehmen teil an einem großen Fest mit Gauklern, Gesang und Tanz. Sie lernen den kleinen Lothar kennen, der als Gefangener von Ritter Ansgar auf die Burg gebracht und von der Köchin liebevoll aufgenommen wird. Eine Erzählerin führt durch die Geschichte mit Rittern hoch zu Ross und berichtet über das Leben von Mägden, Knechten, Leibeigenen und dem Adel zur damaligen Zeit.

Die Autorin Carmen Pfannstiel aus Obermaßfeld hat es verstanden, geschichtliche Überlieferungen mit einer Legende zu vereinen und ein interessantes, mitreißendes, mit viel Intension gepaartes Historienspiel zu schreiben. Die wunderschönen modernen Kompositionen von Maximilian Werner aus Haina werden verbunden mit herrlicher mittelalterlicher Musik und unterstreichen diese Geschichte. Sieben Sängerinnen und Sänger werden in diesem Jahr elf Musicalsongs, zwei mehr als 2019, auf der Bühne live singen.

NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel
DRK Suhl

2017 haben sich im SAT-Förderverein Mitstreiter um Regisseur Dietrich Ansorg und Sängerin Peggy Ben Saad gefunden, die schon viel Erfahrung mit erfolgreichen Bühnenprojekten haben. Alle Stücke und Kompositionen stammen aus der Feder von Mitgliedern. Die Abwechslung zwischen Schauspiel, Musicalgesang und Tänzen ist dem Inszenierungsteam sehr wichtig.

Aufführungen im Innenhof von Schloss Elisabethenburg Meiningen:
16.07.2021 ab 20.00 Uhr
18.07.2021 ab 19.00 Uhr
23.07.2021 und 24.07.2021 ab 20.00 Uhr

Karten sind erhältlich:
Touristinfo Meiningen 03693 – 44650
Touristinfo Mellrichstadt 09776 – 9241
direkt beim SAT-Förderverein 0152 28726250
oder unter www.sat-foerderverein.de

Die Stadt Meiningen stellt im Rahmen des Kultursommers 2021 den Schlossinnenhof der Elisabethenburg zur Verfügung. Auch hier gelten natürlich die aktuellen Hygienebedingungen. Da die momentane Inzidenz nun auch im Landkreis Schmalkalden-Meiningen unter 35 liegt, wird es keine Masken- und Testpflicht geben.
Text, Foto: SAT-Förderverein

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.