Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel
DRK Suhl
03_One-Night-of-Tina_Darstellerin_Sharon-Ballard1_Fotocredit_Bonnie-Britain

CONTENT-SINGLE!!!

Ein Musical, das ein fast perfektes Konzert war

Veröffentlicht von

Ein Bericht von NHZ-Fotoreporter René Kellermann

Suhl. Am gestrigen Mittwoch, dem 13. November 2019, ging im großen Saal der Suhler Congress Centrums die Veranstaltung „One Night of Tina – A Tribute to the Music of Tina Turner“ über die Bühne. Das Musical wurde in Suhl als „Generalprobe“ für die Tour des Ensembles aus London aufgeführt.

03_One-Night-of-Tina_Darstellerin_Sharon-Ballard1_Fotocredit_Bonnie-Britain

DRK Suhl
NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel

Erwartungsvoll ging ich hin, um einige der unzähligen Hits von Tina Turner zu genießen.

Jeder weiß um die markante Stimme und das Auftreten von Tina Turner, und dies als Interpret zu doubeln, hielt ich persönlich für schwer.

DRK Suhl
NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel

Kurz nach 20:00 Uhr wurde es dunkel im leider nicht sehr vollen Saal. In leuchtenden Buchstaben stand der Name „TINA“ auf der Bühne. Kurze Zeit später wurde die Bühne in buntes Licht getaucht, und in dem Moment erschien sie auf der Bühne: Sharon Ballard. Perfektes Styling à la Tina Turner, die Haarpracht dabei nicht zu vergessen. Begleitet von drei Background-Sängerinnen und fünf Musikern schmetterte sie mit ihrer, dem Original sehr nahe kommenden Stimme, einen Hit nach dem anderen von Tina Turner in den Saal.

Die, leider sehr wenigen, Zuschauer riss es sofort mit, und sie sangen und klatschten dazu im Takt.

Gekonnt spielte Sharon dabei auch mit dem Publikum und forderte es zu Tinas legendären Tanzschritten auf, welche natürlich vom Publikum sofort in die Tat umgesetzt wurden.

Im Laufe des Abends kamen dann noch drei Tänzer auf die Bühne, die auch durch sehr gute Tanzeinlagen glänzten.

Von Rockhits wie „Steamy Windows“ bis zu der schönen Ballade „Private Dancer“ war alles zu hören, und das Publikum kam auf seine Kosten.

Mir persönlich kam der Knallerhit „Proud Mary“ zu spät, da genau er es war, der das Publikum richtig mit sich riss, als es in die schnellen Passagen ging und die ganze Bühne förmlich kochte. Diesen Hit ein wenig eher gespielt und keiner hätte vermutlich mehr einen Stuhl im Saal benötigt.

Als Zugabe hatte sich die Band „Simply the Best“ aufgehoben, der den Abend auf den Punkt traf.

Auf jeden Fall kann man sagen, dass dies kein Musical war, sondern ein schönes Konzert mit sehr guten Künstlern, die einem Tina-Turner-Konzert recht nahe kamen, eben „One Night of Tina“.

Warum war dieses Konzert nun fast perfekt? Da dies eine „Generalprobe“ war, durften leider von dieser Bühnenshow keine Fotos für die Presse aufgenommen werden, die den Lesern sicherlich gefallen hätten, um ihnen auch die Energie zu zeigen, die von der Bühne in das Publikum strahlte. Aber am 3. Januar 2020 kommt die Tina-Turner-Story „Simply the Best” vom selben örtlichen Veranstalter in das CCS Suhl, und das lässt auch das Fotografenherz hoffen.

Text: René Kellermann; Fotos: Agentur/Bonnie Britain

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein: