Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

Hörgeräte Möckel
DRK Suhl
NHZ Treffpunkt

CONTENT-SINGLE!!!

„Darf ich bitten?“:

Veröffentlicht von

Zu Besuch beim Seniorentanzkreis Suhl

Der Seniorentanzkreis ist seit über 30 Jahren eine feste Größe in Suhl – und hier ganz speziell im CCS, an seiner langjährigen Veranstaltungsstätte.

Am 19. März 1991 gegründet, bietet der Seniorentanzkreis regelmäßig alle zwei Wochen Tanzfreudigen aus Suhl und Umgebung die Gelegenheit, in geselliger Runde und bei guter Musik das Tanzbein zu schwingen. Die Veranstaltungen unter dem Dach der Volkssolidarität gehen alle 14 Tage am Dienstag von 14 bis 17.30 Uhr im Saal Simson des CCS über die Bühne.

Hörgeräte Möckel
NHZ Treffpunkt
DRK Suhl

Dort wird seit 2009 zum Tanz gebeten. Für Ekbert Manteuffel, den engagierten Leiter des Seniorentanzkreises, und die aktuell rund 80 Hobby-Tänzerinnen und -Tänzer ist dies der ideale Ort, der im Suhler Stadtzentrum für alle bestens erreichbar ist.

Am ersten Dienstag im November ist schon zur ersten Tanzrunde kurz nach Beginn der Veranstaltung die Tanzfläche gut gefüllt. Ekbert Manteuffel schaut in die Runde und freut sich, „dass der Seniorentanzkreis mittlerweile wieder ohne coronabedingte Auflagen in seiner altbewährten Form stattfinden kann“. Gleichzeitig betrübt ihn die Tatsache, „dass die derzeitige Teilnehmerzahl doch um einiges geringer ist als vor der Pandemie“.

DRK Suhl
NHZ Treffpunkt
Hörgeräte Möckel

Jeder neue Teilnehmer ist herzlich willkommen

Mehr als ein Jahr nach dem Ende der Corona-Zwangspause hat sich der Seniorentanzkreis noch immer nicht gänzlich von den Folgen erholen und an vorherige Teilnehmerzahlen anknüpfen können. Deshalb rührt Ekbert Manteuffel jetzt mehr denn je die Werbetrommel: „Wir würden uns sehr freuen, wenn weitere Tanzfreudige unser Angebot hier in der Gemeinschaft nutzen würden. Jeder neue Teilnehmer, jede neue Teilnehmerin ist herzlich willkommen.“

Dabei betont er, „dass man nicht erst zu warten braucht, bis man altersmäßig zu den Senioren zählt. Jeder, der Lust hat zu tanzen, egal welchen Alters, kann zu unseren Veranstaltungen kommen, um hier einen schönen Nachmittag mit viel Musik und geselligem Beisammensein zu genießen“. Für die passenden Klänge und gute Unterhaltung sorgen abwechselnd vier Musiker bzw. Alleinunterhalter.

Bei den Tanznachmittagen wird kein Pflichtprogramm absolviert und man muss auch kein Meistertänzer sein. Wer möchte, kann sich gern Grundschritte beibringen lassen. „Auch ich bin erst durch den Seniorentanzkreis zum Tänzer geworden“, blickt Ekbert Manteuffel auf seine Anfangszeit zurück.

Schwungvoll ins neue Jahr hineintanzen

Seit Jahren schon gehört der Silvesterabend mit Musik und Buffet zu den Tanzkreis-Höhepunkten. So wird es auch zum Ausklang von 2022 wieder sein. Entertainer Enrico Weider aus Bremen/Geisa ist für den Jahreswechsel engagiert und sorgt am 31. Dezember ab 18 Uhr im Saal Simson für einen stimmungsvollen Silvesterabend.

Anmeldungen für diese Veranstaltung mit maximal 140 Teilnehmern sowie Anfragen zu den regulären Veranstaltungen des Seniorentanzkreises nimmt dessen Leiter Ekbert Manteuffel gerne entgegen unter:
Telefon (0 36 81) 30 75 90
oder per E-Mail: ekbert.manteuffel@gmx.de.

Text, Foto: Steffi Seidel

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein: